Mitarbeiterveranstaltung

Heidenreich-Team noch stärker zusammengewachsen

Das Heidenreich-Team mit dem Opel RAK2 – einem raketengetriebenen Fahrzeug, das 1928 für Versuchsfahrten auf der Berliner AVUS zum Einsatz kam. Quelle: Autohaus Heidenreich.

Mitarbeiterausflug nach Mainz und Rüsselsheim Ende Januar

So etwas gab es in unserer fast 60-jährigen Firmengeschichte noch nie: Mit unserem über 50 Mitarbeiter starken Autohaus-Team waren wir am Sonntag, den 29. und Montag, den 30. Januar "on the road" und haben einen Mitarbeiterausflug der ganz besonderen Art unternommen.

Als Dankeschön für die herausragenden Mitarbeiter-Leistungen, insbesondere im vergangenen Jahr, sind wir am Sonntagmorgen mit einem Reisebus nach Mainz aufgebrochen, um zunächst beim Bundesliga-Spiel Mainz05 gegen Borussia Dortmund in der Opel-Arena mitzufiebern. Für viele der Kolleginnen und Kollegen war das Spiel ein Highlight, weil es für sie das erste Fußballspiel in einem großen Fußballstadion war. Hinzu kam, dass wir nach einem "zünftigen Hüttenabend in den Mainzer Bergen" am nächsten Morgen vor Ort eine exklusive VIP-Führung durch die Opel Arena bekommen haben. Ein atemberaubendes Erlebnis - zumal wir die Ehre hatten, im Anschluss eine Mitarbeiterbesprechung in dem Raum abzuhalten, in der sonst die offiziellen Pressekonferenzen des Bundesligsten FSV Mainz05 stattfinden. Ein ganz besonderes Ambiente, in dem wir das Erfolgsjahr 2016 Revue passieren lassen haben und uns weitere Ziele für 2017 gesteckt haben.

Ein absolutes Privileg für unser Autohaus

Nach der Stadionführung ging es am Montagmittag dann mit dem Bus weiter nach Rüsselsheim zum Opel-Werk. Als langjähriger Opel-Vertragspartner wurden wir hier nicht nur zu einer exklusiven Werksbesichtigung eingeladen. Wir haben auch Einblicke in das Qualitäts-Audit erhalten - ein Privileg, das der Öffentlichkeit normalerweise vorenthalten bleibt. Wir konnten sogar erste Blicke auf den neuen Opel Insignia Sports Tourer erhaschen, der erst im Juni offiziell vorgestellt wird! Äußerst interessant war außerdem unser Treffen mit Opel Classic-Manager Uwe Mertin, der uns vom ersten Opel "Doktorwagen" aus dem Jahr 1909/1910 bis hin zum letzten Rennwagen der DTM-Serie mit auf eine spannende Zeitreise genommen hat.

Alles in allem war unser "Roadtrip" nach Mainz und Rüsselsheim eine Bereicherung auf ganzer Linie, die uns als Mitarbeiterteam noch stärker zusammenwachsen lassen hat. Wir möchten auch Ihnen als unseren Kunden an dieser Stelle noch einmal herzlich dafür danken, dass Sie diese Veranstaltung für uns möglich gemacht haben.

Ihr Heidenreich-Team